„Ich lerne vom Leben. Ich lerne solange ich lebe. So lerne ich noch heute.“

Otto von Bismarck

Die Angebote sind das Produkt meiner über 30-jährigen Erfahrung als Lehrperson, Mutter und Kursleiterin.
Ich setze mich ein für die Schule als einen Ort des gemeinsamen Lehren und Lernens.
Motiviert, engagiert und mit fachlichem Hintergrund begleiten sie die Kinder auf ihrem Weg zu gesunden, selbstbewussten und verantwortungsvollen Menschen. Das bedingt, dass auch sie gesund, selbstbewusst und verantwortungsvoll sind. Meine Kurse stärken sie auf diesem Weg.

Gerne unterbreite ich ihnen nebst meinen Angeboten massgeschneiderte Weiterbildungen für Themen, die in ihrer Schule aktuell sind.

Achtsamkeitskurse BINJA für Lehrpersonen und Kinder

Anhand der Geschichte von „BINJA – meine Reise durch die Welt der Gefühle“ * lernen die Schüler die 5 Hauptgefühle Angst, Wut, Trauer Mutlosigkeit und Eifersucht kennen. Sie lernen die Gefühle an den Gesichtern abzulesen, vor allem aber, wie sie sich über die Körperreaktionen zeigen.
• In einem 8 – Wochenkurs (2 Lektionen pro Woche) lernen die Lehrpersonen, sowie die Schulklassen, wie sie mit Hilfe des bewussten Atmens den Weg aus den Emotionen wieder zu sich selber finden können.
• Sie lernen, dass sie die Möglichkeit haben, selber „der König / die Königin in ihrem Reich“ zu sein und nicht die Führung ihres Lebens unbewussten Emotionen zu überlassen.
• Sie lernen, wie sie in einem ruhigen, bewussten Zustand Ressourcen zur Bewältigung von herausfordernden Situationen finden und anwenden können.
• Das 8 – wöchige Programm basiert auf den Themen des Lehrplans 21, Zyklus 1&2, NMG Identität, Körper – sich kennen und Sorge tragen, 1/2, sowie NMG 7

Titel: Achtsamkeitstraining BINJA – Stabilisierung und Regulierung bei traumatisierten Kindern
SIPT (Schweizer Institut für Psychotraumatologie)
Nächstmöglicher Termin: 24./25. April 2020
Anmeldung: SIPT

Titel: Traumapädagogik 1, Grundkurs (Kurs 1020)
Seelische Verletzungen und ihre Auswirkungen auf die Schule
Weiterbildungsprogramm 2020 des Amt für Volksschule / Kanton St.Gallen
Kursdaten: Sa, 28. März (9.00 – 17.00 Uhr)
Ort: Gossau, PHSG
Hinweise: Eigene Fallbeispiele und Fragen aus dem Schulalltag können mitgebracht werden. Weitere Informationen zum Kurs und zur Person unter binja.ch und ruthmonstein.ch.
Anmeldung: www.wbs.sg.ch

Titel: Traumapädagogik 2, Folgekurs (Kurs 1027)
Sicherheit gewinnen im Umgang mit traumatisierten Schulkindern
Weiterbildungsprogramm 2020 des Amt für Volksschule / Kanton St.Gallen
Kursdaten: Sa, 5. September (9.00 – 17.00 Uhr)
Ort: St.Gallen
Hinweise: Dieser Kurs ist als Vertiefung des Kurses «Traumapädagogik 1» konzipiert.
Anmeldung: www.wbs.sg.ch

Titel: Aufatmen und Energie tanken – Achtsame tage in Wildhaus (Kurs 926)
Weiterbildungsprogramm 2020 des Amt für Volksschule / Kanton St.Gallen
Kursdaten: Di, 14.  – Mi, 15. April (1. Tag: 09.00 – 21.00 Uhr | 2. Tag 9.00 – 17.30 Uhr)
Ort: Hotel Alpenrose, 9658 Wildhaus
Hinweise: Anmeldung bis 28. Februar 2020
Anmeldung: www.wbs.sg.ch

Titel: Achtsamkeit im Familienalltag (Februar – April 2020) – St.Gallen
Kurszeiten: 8 Dienstagabende von 19.30–21.30 Uhr
Datum: 4. Februar, 11. Februar, 18. Februar, 3. März, 10.März, 17. März, 24. März, 2. April 2020
Ort: GoldRaum, Äusserer Sonnenweg 1, 9000 St.Gallen
Kosten: Fr. 450.– inklusive Kursunterlagen. Das Binja Bilderbuch sowie weitere Materialien können am Kurs vergünstigt bezogen  werden.
Anmeldung und weitere Informationen:
Flyer

BINJA -Achtsamkeitstraining für Primarschulklassen (Kurs 1014)
Erlernen eines selbstwirksamen Umgangs mit Gefühlen
3 Mittwochnachmittage, Start: 21. Oktober 2020
Ziele:
– Wissen, wie Stress entsteht und was er im Körper auslöst
– Erkenntnisse der Zusammenhänge zwischen Stress und Lernblockade
– Wissen, wie ein regelmässiges Achtsamkeitstraining hilft, Stress zu regulieren
– Selbsterfahrung durch persönliche Anwendung von Achtsamkeitsübungen
– Praktische Anleitungen für erprobte Achtsamkeitsübungen
– Erweiterung des Methodenrepertoires für die Umsetzung im Schulalltag
Inhalt: Ein achtsam geführtes Leben verspricht weniger Stress, mehr im Hier und Jetzt zu sein und einen erfolgreichen Umgang mit Gefühlen. In der Auseinandersetzung mit dem Bilderbuch «BINJA – meine Reise durch die Welt der Gefühle» lernen die Kinder verschiedene Acht-samkeitsübungen kennen, die helfen, sich gut zu zentrieren. An diesem Kurs erhalten Sie als Lehrperson eine Einführung in die zum Bilderbuch gehörende Unterrichtsreihe, die Ihnen ermöglicht, in Ihrer Klasse ein gut aufgebautes Achtsamkeitstraining ohne grossen Aufwand einzuführen.
Leitung: Ruth Monstein, Primarlehrerin, Achtsamkeitstrainerin, Coach, BINJA GmbH
Ort: Raum St. Gallen
Dauer: 3 × ½ Tag
Daten: Mi, 21. Oktober, 4. und 18. November 2020 (jeweils 14.00 – 17.30 Uhr)
Weiterbildungsprogramm 2020 des Amt für Volksschule / Kanton St.Gallen
Anmeldung: www.wbs.sg.ch

Sommercampus Zug 2020
Grosse und kleine Gefühle mit Kindern thematisieren (Kurs Nr 140)
Grundlagen der Traumapädagogik im Schulalltag anwenden
Emotionen und Gefühle beeinflussen unseren Schulalltag. Nicht integrierte Gefühle erzeugen Stress und Konflikte. Sie lernen die Grundlagen der Traumapädagogik kennen und erhalten einen Zugang zu diesen unbewussten Gefühlen.
Das Bilderbuch «Binja – meine Reise durch die Welt der Gefühle» und das dazugehörige Lehrmittel vermitteln den Schülerinnen und Schülern einen spielerischen und selbstwirksamen Umgang mit ihren Gefühlen und helfen, diese zu integrieren. Die Kinder lernen «sich und andere wahrnehmen und Gemeinschaft bewusst mitgestalten». (Lehrplan 21, NMG.10.1)
Ziele: Zyklus 1; Zyklus 2; Schulleitungen; SHP; offen für Nicht-Lehrpersonen
Daten: 13. – 15.7.2020
Anmeldung: www.swch.ch

Achtsamkeit im Familienalltag (Mai – Juni 2020) – St.Gallen
Das Achtsamkeitstraining für Eltern zeigt Wege auf, wie Sie mit den Emotionen, die im Familienalltag ausgelöst werden, besser umgehen können. Indem Sie verstehen lernen, was in Ihnen Stress auslöst und wie Sie sich regulieren können, erhalten Sie neue Zugänge zur Konfliktlösung. Sie lernen, mit sich und mit ihren Kindern eine liebevolle Beziehung zu gestalten.
Zielgruppe: ein Kurs für Eltern
Ort: GoldRaum, Äusserer Sonnenweg 1, 9000 St.Gallen
Kurszeiten: 4x Samstagmorgen von 8.30–11.30 Uhr:
Datum: 2. Mai, 16. Mai, 6. Juni, 20. Juni 2020
Kosten: Fr. 450.– inklusive Kursunterlagen. Das Binja Bilderbuch sowie weitere Materialien können am Kurs vergünstigt bezogen werden.
Anmeldung und weitere Informationen:
Flyer

Weiterbildung für Lehrpersonen
BINJA – ACHTSAMKEITSTRAINING
Im Rahmen der Weiterbildung lernen Sie mehr über die wissenschaftliche Einbettung dieses Achtsamkeitstrainings, wie auch über deren positive Auswirkungen. Sie erhalten ausführliches Kursmaterial, sowie das Lehrmittel zum BINJA – Achtsamkeitstraining.
Binja und Alfonso zeigen neue Wege in einen glücklichen und achtsamen Schulalltag.
Dauer: 2 – tägiger Kurs & ein Abend nach Absprache
Ort: nach Vereinbarung
Anmeldung und weitere Informationen:
Flyer

Achtsamkeitskurs BINJA für Primarschulklassen
BINJA – ACHTSAMKEITSTRAINING
Das Achtsamkeitstraining ist ein wertvolles Instrument zum Finden der inneren Mitte, für mehr Selbstakzeptanz, Selbstfürsorge und Selbsterkenntnis. Anhand des Bilderbuches «BINJA – meine Reise durch die Welt der Gefühle» und erprobten Werkzeugen wird erlebbar gemacht, wie Achtsamkeitsübungen helfen, Emotionen und Affekte zu regulieren und sich zu zentrieren. So schaffen Sie in Ihrem Klassenzimmer eine ruhige und konzentrierte Atmosphäre.
Ort: Kursort ist das Schulzimmer der Klasse. Nach Wunsch und Bedarf kann auch eine Lektion im Turnunterricht oder in der freien Natur stattfinden.
Anmeldung und weitere Informationen:
Flyer

Einführung ins BINJA Achtsamkeitstraining für Lehrpersonen
Für einen selbstwirksamen Umgang mit Gefühlen
Ein achtsam geführtes Leben verspricht weniger Stress, mehr im Hier und Jetzt zu sein und einen erfolgreichen Umgang mit Gefühlen. In der Auseinandersetzung mit dem Bilderbuch «Binja – meine Reise durch die Welt der Gefühle» lernen die Kinder verschiedene Achtsamkeitsübungen, die helfen, sich gut zu zentrieren.
Zielgruppe: Primarstufe
Kursinhalt und Kursziele:
– Entstehung von Stress und Auswirkungen im Körper
– Erkenntnisse der Zusammenhänge zwischen Stress und Lernblockade
– Praktische Anleitungen für erprobte Achtsamkeitsübungen
– Erweiterung des Methodenrepertoires für die Umsetzung im Schulalltag
Leitung: Ruth Monstein, Primarlehrerin, Coach, Fachberatung Traumapsychologie
Ort: Zürich
Dauer:
  Mi 29.04.2020 14:00 – 17:00
  Mi 13.05.2020 14:00 – 17:00
  Mi 27.05.2020 14:00 – 17:00
Anmeldung: ZAL

BINJA – Achtsamkeitsabende
Du hast bereits einen Binjaachtsamkeitskurs besucht oder beschäftigst Dich seit längerem mit Meditation und/oder Achtsamkeit und möchtest Dir in einer Gruppe Zeit nehmen, um gemeinsam mit Meditation und Bewusstseinsübungen Deine Achtsamkeitspraxis für den Alltag zu stärken.
Dann bist Du herzlich Willkommen an den Binja-Achtsamkeitsübungsabenden in St.Gallen teilzunehmen.
PDF
Zielgruppe: für alle
Kursinhalt und Kursziele:
– Verschiedene Meditationen: Körpermeditationen, Vipassana verschiedene Atemmediationen kennen lernen etc.
– Übungen zur Vertiefung der Wahrnehmungsfähigkeit von Körperempfindungen, Emotionen und Gedanken
– Bewusstwerdung eigener Gedankenmuster, Wünsche, Gefühle
Leitung: Ruth Monstein, Primarlehrerin, Achtsamkeitstrainerin, Coach, Fachberatung Traumapsychologie
Ort: Praxis GoldRaum, Äusserer Sonnenweg 1, 9000 St.Gallen (Eingang auf der Rückseite des Hauses)
Datum:
  1 mal im Monat, jeweils am Dienstagabend
  Dienstag, den 14. Januar
  Dienstag, den 11. Februar
  Dienstag, den 10. März
  Dienstag, den 21. April
  Dienstag, den 19. Mai
  Dienstag, den 16. Juni
Zeit: 19.00 – 21.00 Uhr
Anmeldung: jeweils bis am Montagabend vor dem Termin per sms 079 728 62 50 oder per Mail ruth@ruthmonstein.ch
Kosten: 30.- pro Abend | für alle 6 Abende zusammen: 150.-

 

 

* www.binja.ch 

Präventionstraining B.A.S.E. Babywatching nach Dr. Brisch

Eine Mutter/ein Vater kommt mit ihrem Baby während der Dauer von einem halben Jahr einmal pro Woche in die Kindergartengruppe oder Schulklasse. Die Kinder erleben, wie das Baby von Woche zu Woche wächst. Unter der speziellen Anleitung der pädagogischen Fachkräfte lernen sie sich in die Emotionen von Mutter / Vater und dem Kind einzufühlen und verstehen die entsprechenden Handlungsweisen.
Bisherige Erkenntnisse zeigen, dass auf diese Weise die Empathiefähigkeit der Kinder gefördert wird. Sie beginnen, diese Fähigkeit auf alltägliche Situationen mit ihren Freuden und Freundinnen zu übertragen, indem sie sich feinfühliger und sozialer, sowie weniger ängstlich untereinander verhalten.
Studien ergaben, dass dadurch aggressive sowie ängstliche Verhaltensweisen verringert werden.

Traumatisierte Schüler im Schulalltag - Theorie und praktische Anwendungen aus der Traumapädagogik

– was ist ein Trauma, was ist eine traumatische Reaktion
– wie zeigen sich traumatische Reaktionen im Schulzimmer:
– Konzept der Übertragung/Gegenübertragung
– wie begegne ich als Lehrperson Kindern, die Traumatas erlebt haben
– Schule als sicherer Ort – was leisten wir bereits, was sollten wir dazu wissen und beachten?

Persönlichkeitsentwicklung

– was ist ein Trauma, was ist eine traumatische Reaktion
– wie zeigen sich traumatische Reaktionen im Schulzimmer:
– Konzept der Übertragung/Gegenübertragung
– wie begegne ich als Lehrperson Kindern, die Traumatas erlebt haben
– Schule als sicherer Ort – was leisten wir bereits, was sollten wir dazu wissen und beachten?

Umgang mit Stress im Schulalltag – Gesundheitsvorsorge für Lehrpersonen